Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Letztes Feedback



http://myblog.de/zittara

Gratis bloggen bei
myblog.de





Der erste Tag

Gestern hatte ich meinen ersten Probetag in der Sauna. Natürlich durfte ich mir von meinen Freunden und meinem Bruder schon die anzüglichsten Sprüche anhören, als ich erzählt habe, dass ich jetzt vielleicht in der Sauna anfange zu arbeiten. „Uuh, Sauna, läufst du da auch den ganzen Tag im Bikini rum?“ oder: „Ach, die Sauna ist sowieso nur dazu da, dass sich alte Säcke mal wieder was Schickes, Junges anschauen dürfen, und das ganz unbeobachtet hinter einen dicken Schicht Dampf!“ kommt dann da. Und ein bisschen war es dann in der Sauna tatsächlich so. Die alten Männer gucken schon ein wenig unverhohlen, wenn man dann einen Sauna – Aufguss machen muss! Aber eigentlich stört mich das überhaupt nicht. Denn sonst hat das Arbeiten in der Sauna totalen Spaß gemacht, die Gäste dort waren nett, und die Mitarbeiter waren total cool drauf, alle relativ jung. Sogar der Chef hat einen total sympathischen Eindruck gemacht. Tja, da kann ich meinen Freunden ja jetzt stolz von meinem Saunajob erzählen, der Chef hat mir nämlich direkt nach dem Probearbeiten angeboten, dass ich dort anfangen könne, wenn ich wolle. Sauna, 400 € und anschließendes Shoppen, ich komme!
24.10.11 18:17


Werbung


Ein vielversprechendes Angebot

So, ich glaub ich hab was. Das klingt gut. Sauna sucht Aushilfe. Zum Wedeln, Obst schneiden und Menschen den Weg zum Salzwasserpool zeigen. Das ist genau mein Ding; viele unterschiedliche Aufgaben, so dass es nie langweilig wird, aber bitte nichts zu Schweres. Die Bezahlung ist nicht berauschend, aber die Hauptsache finde ich definitiv, dass es Spaß macht. Denn was nutzt mir ein super bezahlter Job, bei dem ich aber jedes Mal Magenschmerzen bekomme, wenn ich zwei Tage vorher weiß, dass ich übermorgen arbeiten muss? Nicht, dass mir sowas schon mal passiert wäre, aber meiner besten Freundin Simone sind solche Jobs schon untergekommen, und das kann ich nicht gebrauchen.
17.10.11 12:08


Extra Qualifikationen? Hab ich nicht...

Ach ja, was ich eigentlich tun wollte, war ja, mir einen Job zu suchen. Ich bin schon mal bei Jobmensa und bei Stellenwerk gewesen und wie die ganzen Sachen und Seiten heißen, auf denen man sich – angeblich mit einem Mausklick – einen super lukrativen Job an Land zieht. Aber so einfach ist das Ganze dann ja doch nie, denn für fast jeden Job dort braucht man mindestens siebentausend Sonderqualifikationen. Sowas wie: perfekte Beherrschung von Java Script, oder: Russisch als Muttersprache und all dieser Quatsch, den ohnehin nur ca. 2 % der Weltbevölkerung erfüllen. Ich habe eigentlich keine Sonderqualifikationen. Ich bin freundlich, spontan, und ein Macher Typ. Aber ich habe keine extra Kurse in der Schule belegt, weil ich – gelinde gesagt – obendrein auch ein bisschen faul bin! Zumindest habe ich nie zu den Strebern gehört, aber ganz ehrlich ist das ja auch ziemlich uncool, oder?
10.10.11 11:06


Ich brauche einen Job!

So, es ist beschlossene Sache. Ich habe zu hohe Ausgaben. Was meint, ich brauche einen Job. Und zwar dringend! Denn, das ist ja ganz logisch, sobald ich einen Job habe, bei dem ich dann 400 € verdiene im Monat, und nicht mehr nur die mickrigen 30 € Taschengeld im Monat und kleine Finanzspritzen für zwischendurch von Oma bekomme, dann kann ich richtig durchstarten. Also, mit dem Geld Ausgeben, meine ich. Ich weiß, das klingt wirklich nicht sehr reif und erwachsen, und dabei bin ich schon 18 und sollte, langsam aber sicher, überaus reif und erwachsen werden. Aber das mit dem Altern und der Reife ist sowieso nicht so mein Ding. Da wehre ich mich vehement gegen. Ich bin jetzt schon unglaublich traurig, dass ich nie mehr, sagen wir, 13 sein werde! Und dabei war 13 so ein unfassbar spannendes Alter! All die heimlichen Schwärme, die Aktionen mit der besten Freundin... einfach toll.
6.10.11 09:27





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung